Zucker-Zimt-Zupfkuchen – extremlecker + eine Bitte an euch!

Hallo ihr Lieben!

Wir haben beim „Bake my cake Award 2016“ mitgemacht und ab heute kann abgestimmt werden. Da wir ja immer nur sehr einfache Dinge kochen und backen, die auch für Kids machbar sind, treten wir gegen sehr starke Konkurrenz an.

Eine Bitte an euch!

Wir möchten euch daher bitten, hier (klick) für unser Rezept abzustimmen!

Zimt-Zucker-Zupfkuchen
Zimt-Zucker-Zupfkuchen

Der Zupfkuchen ist eigentlich ganz leicht zu machen, wenn man „Trockenhefe“ verwendet. Unser erster Versuch mit normaler Hefe hat nämlich nicht so gut geklappt. Es war auch unser erster Kontakt zu Hefe und wir mussten erstmal lernen, dass Hefe Germ ist – und umgekehrt. 🙂

Beim zweiten Versuch hat´s perfekt geklappt! Und obwohl wir so etwas noch nie zuvor gebacken haben, waren alle begeistert. Wir haben nämlich zur Sicherheit auch Oma, Tante, Onkel, Bruder, Schwägerin,… kosten lassen. Das Rezept darf sich jetzt sozusagen „approved“ nennen.

Das Rezept

Zutaten:

Für den Teig

  • 150ml Milch
  • 1 Päckchen Trockengerm (Säckchen z.B. von Haas, 7g)
  • 50g Puderzucker
  • 375g Mehl
  • 1Prise Salz
  • 50g Butter
  • 2 Eier

Für die Füllung:

  • 50g geschmolzene Butter
  • 100g Rohrzucker
  • 1TL Zimt

Zubehör:

  • Rührschüssel
  • Mixer oder Rührmaschine (oder Kraft in den Händen)
  • Nudelwalker
  • Kastenform (ca 20cm)

zucker-zimt-zupfkuchen_lecker

Zubereitung:

  • Die Milch mit 50g Butter erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist
  • Mehl und Trockenhefe mischen
  • Alle Zutaten (Mehlmischung, Eier, Milch-Butter, Puderzucker) mischen und zu einem glatten Teil rühren.
  • Teig in einer geölten Schüssel ca. 1 bis 1,5 Std.an einem warmen Ort gehen lassen, bis er richtig aufgegangen ist. Das war ziemlich beeindruckend. 🙂
  • Teig nach der Ruhezeit auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten und zu einem Rechteck (ca 0,5cm dick) auswalzen
  • Mit der flüssigen Butter bestreichen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen (jw. noch ganz wenig aufheben)
  • Jetzt den Teig in Streifen schneiden, die der Breite der Kastenform entsprechen. Dann die Streifen aufeinanderlegen und nochmals quer schneiden. So entstehen mehrere kleine „Stapel„.
  • Kastenform einfetten.
  • Die „Stapel“ hochkant hintereinander in die Form legen und nochmals ein bisschen gehen lassen.
  • Zum Schluss noch mit der übrigen Butter bestreichen und Zimt-Zucker bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C auf der mittleren Schiene ca. 30 bis 35 Min. backen.

zupfkuchen_anleitung

Nicht erschrecken, wenn der Germteig nach dem Aufgehen nochmal zusammenfällt, im Rohr ist er dann wieder super aufgegangen. 🙂

Wer Äpfel mag, kann kleine Stückchen zum Zimt-Zucker-Gemisch geben.

Lasst es euch gut schmecken!

 

Und bitte vergesst nicht, hier  für unser Rezept zu stimmen. Vielen Dank euch allen!

Sophie und Sebastian

Advertisements

2 Gedanken zu “Zucker-Zimt-Zupfkuchen – extremlecker + eine Bitte an euch!

    1. Oh, vielen Dank. Das war ja ein lustiges Experiment mit dem Germteig. 1. Learning: Hefe = Germ. *lach* Nach dem zweiten Anlauf war´s so richtig lecker. Dank Trockenhefe. Tja, und jetzt müssen wir unter die TOP10, dann wählt eine Jury die Top3. Also TOP10 wäre schon super!
      Danke nochmal!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s