Wie können Kinder STOP sagen? -Spannendes aus dem Selbstverteidigungscamp

Hallo ihr Lieben,

heute erklären wir euch wie man zeigen kann, dass jemand Fremder nicht zu nahe kommen soll.

Ihr stellt euch schulterbreit hin und gebt eurer stärkeres Bein nach hinten. Mein stärkeres Bein ist zum Beispiel das rechte. Das ist es  bei Rechtshändern meistens, bei Linkshändern das linke. Die Ferse hebt ihr leicht an. Das ist die Ready-Position.

Dann stellt ihr euch so hin wie am Bild gezeigt und haltet eure Hände offen vorm Gesicht. Hier ist jetzt die stärkere Hand hinten.

Das soll zeigen „Stop, komm mich nicht zu nahe!„. Wenn die Person trotzdem näher kommt, sagt man erst in normaler Lautstärke „Stop“. Wenn sie noch näher kommt, dann ruft man so laut man kann „Stop“.

Diese Position und noch vieles mehr haben wir im Sami Selbstverteidigungscamp in den Sommerferien gelernt.

Wir würden uns freuen, wenn wir euch etwas Neues gezeigt haben.

Tschau, bis zum nächsten Mal,

Sophie


 

Sophie und Sebastian haben im Juli ein Selbstverteidiungscamp in Wien gemacht. Dieses Camp ist für Kinder von 8 bis 15 Jahren gedacht.

Es geht allem darum, mögliche Gefahren zu erkennen und abschätzen zu können. Es geht um Abgrenzung und Auf-sich-aufmerksam machen. Unsere Kinder hören ja oft „sei nicht so laut“, „sei leise“ u.ä., da ist es gut, wenn sie im Rahmen eines solchen Camps auch mal lernen, laut zu schreien. Das ist gar nicht so einfach – auch für viele Erwachsene nicht.

Das Camp, bei dem auch viel gespielt wurde, hat beiden großen Spaß gemacht und ich habe den Eindruck, dass v.a. Sophie dadurch ein wenig selbstbewusster geworden ist. Nächsten Sommer ist dieses Camp wieder ein Fixpunkt.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s