Inspiration im August – oder: unsere Interior-Wunschliste

KAUFEN ODER BLEIBEN LASSEN?

Es ist noch nicht allzu lang her, dass wir unser Wohnzimmer umdekoriert haben und schon wieder sehen wir so viele nette Dinge. Einige davon haben wir bereits, andere stehen noch auf der Wunschliste.

 

  1. Le Sac en papier

    Wir schauen uns diese Papiertüten schon eine Weile an und sobald wir wissen, wo wir sie hingeben können, werden sie bestellt.
    Beide Seiten sind unterschiedlich beschriftet: „Le sac en papier“ und „The paper bag“. Vielleicht basteln wir sowas aber auch mal selbst? (Quelle: Be Poles)

  2. Lightbox

    Der Text kann individuell gestaltet werden – anders wär´s aber auch fad.

    Diese Lichtboxen sieht man mittlerweile zwar schon sehr oft, bei uns allerdings noch nicht. Man muss ja nicht immer zu den Ersten gehören. 😉 Fragt sich nur auch hier, wo wir das wieder hinstellen? (Quelle: FSC bei Amazon oder design3000)

  3. Baumwollteppich im Beni Ourian Look

    Eigentlich wollten wir ja einen echten marokkanischen Beni Ourian. Da wir uns aber noch nicht so ganz sicher waren, ob der Look in unser Zimmer passt, haben wir uns mal für diese günstigere Variante in 300 x 200cm entschieden. Auch sind wir dann flexibler wenn wir mal wieder etwas Anderes wollen – bei einem €1.000,– + Teppich ist das dann nicht mehr so einfach. Also eine nette Alternative. (Quelle: H&M)

  4. Heute nichts erlebt – auch schön!

    Wir haben schon einige der Poster daheim und wechseln diese auch immer wieder mal. Dieser Spruch ist ja wirklich genial!

    Der Entwurf stammt von typealive, einem kleinen Grafikstudio aus Münster. Das Designerduo hat sich darauf spezialisiert, Text und Bild auf witzige und oft unerwartete Weise zu kombinieren. Aus ihrer unbeschwerten, humorvollen Herangehensweise an Kunst und Design entstehen Illustrationen und Fotografien, wortgewandte Typografie und Cartoons, die einem sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubern. (Quelle Bild und Text: Juniqe )

    Das kommt wohl in den Eingangsbereich!

  5. Kubus4 Kerzenhalter von byLassen

    Bis vor kurzem gab´s ja nichts Schwarzes in unserm Wohnzimmer. Seit wir aber auf Schwarz-Weiß umdekoriert haben, passt er perfekt. Wir haben unseren von hier.

    Der Architekt Mogens Lassen (1901-1987) war seiner Zeit voraus, als er 1962 den Kubus-Kerzenständer als Reaktion auf die übertrieben verzierten, detailreichen Kerzenhalter, die es in vielen Haushalten der damaligen Zeit gab, entwarf. Heute ist der klassische Kubus-Kerzenständer ein fester Bestandteil der dänischen Designgeschichte. Mit seiner typischen kubischen Form ist er in der ganzen Welt zu einem Symbol für Design geworden. (aus dem Pressetext)

    Ich habe gesehen, dass es anlässlich des 115. Geburtstags von Mogens Lassen by Lassen eine ganz besondere limitierte Auflage der Cool Grey-Version des legendären Kubus 4-Kerzenständers vorstellt.
    Der Kubus 4-Kerzenständer in Cool Grey wird Anfang September in sehr begrenzter Anzahl verfügbar sein. Leider gibt es in Österreich nicht allzu viele Händler, bei einem in Wien habe ich aber schon angefragt, ob ich einen reservieren könnte. 🙂

Wenn Euch unsere Auswahl gefällt oder ihr Ähnliches daheim oder auf eurer Wunschliste habt, hinterlasst uns doch einen Kommentar!
Wir sind gespannt wie euch unsere Interior-Inspiration gefällt.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Inspiration im August – oder: unsere Interior-Wunschliste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s