Wochen Highlights

Hallo Ihr!!

Wir möchten gern mit einer neuen Rubrik starten. Jede Woche werden wir versuchen, euch Folgendes vorzustellen:

  • Unser Schönstes Erlebnis
    Da werden wir Euch erzählen, was uns in der vergangenen Woche besonders gefallen oder Spaß gemacht hat. Wenn wir uns nicht einig sind, erzählt jeder seines!
  • Unser Lieblingslied der Woche
    Das wird nicht immer ein aktuelles Lied sein, sondern irgendeines, das uns gerade gut gefällt.
  • Mamas Liebling
    Hier darf Mama was aussuchen.

Jetzt möchten wir gleich starten.

 

Schönstes Erlebnis von Sebastian

Am Sonntag waren wir am Afrikafest auf der Donauinsel.

Es war sehr lustig und dort waren afrikanische Leute, die durchgegangen und -gelaufen sind. Sie haben urrr laut getrommelt und nochdazu im Takt!

Es gab auch Holzfiguren die sehr lustig aussahen! Bei einem Stand hat jemand Holztiere mit Wackelköpfen verkauft.

Link zur Website von Afrika-Tage in Wien – noch bis 15.8.2016

 

Schönstes Erlebnis von Sophie

Mein schönstes Erlebnis in der letzten Woche war das Selbstverteidigungscamp für Kinder.

Gemeinsam mit Sebastian war ich eine Woche im Sami Selbstverteidigungscamp. Die Kinder dort waren 8-15 Jahre alt. Wir haben sehr viele verschiedene Übungen gemacht wie zum Beispiel „Stop sagen“. Das erkläre ich euch in einem anderen Beitrag genauer. Wir durften auch laut brüllen, was für manche Kinder schwierig war.

Das Camp war anstrengend, aber wir haben sehr viel gelernt und wollen in den nächsten Sommerferien unbedingt wieder dort hin.

 

Lieblingslied der Woche

Ganz klar „Nie mehr Schule“ von Falco.

Das hören wir in den Ferien immer ganz oft. Meistens auch im Auto, wenn wir auf Urlaub fahren. Hier könnt ihr mal reinhören, falls ihr es noch nicht kennt.

You Tube link zu Falco Nie mehr Schule

Mamas Liebling

„Ich habe mir endlich wieder Zeit zum Lesen genommen. Für die letzten Bücher, die ich gelesen habe, habe ich immer sehr lang gebraucht. Ihr kennt das vielleicht. Man möchte zwar abends noch lesen, doch nach einem langen Arbeitstag, einem Abend mit den Kids, ein bisschen Haushalt und Kleinkram der immer so zu erledigen ist, ist man oft zu müde oder auch zu faul, um noch ein Buch zur Hand zu nehmen.

Bei diesem Buch war das anders!  

totenfrau

Totenfrau von Bernhard Aichner habe ich in 3 Tagen ausgelesen. Das zeigt somit ein bisschen, dass es auch am Buch liegt, wieviel Zeit man dafür findet. Ich konnte es fast nicht mehr weglegen.

Kein literarisch hochwertiges Werk 🙂 – dafür spannend und mit einigen unerwarteten Wendungen. Stellenweise hatte ich beim Lesen zwar das Gefühl, dass mir dieses Buch nicht guttun könnte, es war dann aber doch nicht so schlimm. Ich konnte gut schlafen. 🙂

Der Schreibstil gefällt mir gut. Kurze Sätze, oft nichtmal vollständig, geben einem das Gefühl einer rasch voranschreitenden Handlung. Durchgängig spannend wollte ich einfach wissen wie es weitergeht.

Falls ihr auch reinschauen wollt – hier der Link zur Buch-Website inkl. Leseprobe (klick).“

 

Das war unser erster Wochenrückblick und ich bin selbst gespannt, wie viele noch folgen werden.

Euch noch einen schönen Tag, Nachmittag, Abend,….

Sophie und Sebastian und Stefanie

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s