Mama sagt… wie ist das mit diesem Blog?

Guten Abend!!

Heute melde ich – „Mama“ – mich hier mal zu Wort. Ich habe von den Kids die Erlaubnis bekommen, mich hier ebenfalls zu Wort zu melden.

Meine Beiträge werden dann mit „Mama sagt“ getaggt. 🙂

Das Thema Bloggen ist für uns alle sehr neu – zumindest die aktive Seite. Da ich beruflich zuletzt verstärkt mit neuen Medien, der Vermarktung über diese und somit auch mit dem Bloggen und Bloggern, zutun habe, wollte ich mehr erfahren. Von meinen jungen  Kolleginnen habe ich erfahren, dass es Bloggerinnen gibt, die richtig Geld mit ihren Bloggs verdienen, für Firmen Produkte testen und online stellen usw.  Dank einer Liste der „Top-Bloggerinnen“ konnte ich mal selbst reinschauen, was da so geschrieben wird.

Nun ja – die Blogs waren nett, aber …. vielleicht brauche ich noch ein wenig, vielleicht hat das was mit Alter und Zielgruppe zu tun…. wie auch immer – ich habe meinen Kids (8 und 10) davon erzählt, ihnen den einen oder anderen Blogg gezeigt und als dann die Frage kam

„Können wir das auch machen?“

habe ich einfach gesagt:

„Wenn ihr wollt.“

Ich wollte es Sophie und Sebastian überlassen, was sie bloggen. Es soll ihr „Projekt“ sein, es soll Spass machen, es soll nicht perfekt sein, es soll kein Geld einbringen, sie sollen einfach probieren, ihre Erfahrungen machen, sehen, was passiert, sich über den ersten Like freuen, ….

Da das 10-Finger-System für ein rasches Tippen in diesem Alter noch nicht ganz so gut trainiert ist und das Schreiben noch eine halbe Ewigkeit dauert, kann ich mich doch nicht so ganz heraushalten. Nun stelle ich mich also als Sekretärin zur Verfügung und werde zum Diktat gebeten. Ich schreibe, was mir angesagt wird. Das ist nicht immer einfach, da zwei Geschwister sich in den seltensten Fällen auf Anhieb einig sind, was und wie etwas geschrieben wird. Ziel (zumindest meines) ist es allerdings, diese Tipp-Arbeit immer mehr abzulegen. Die Beiträge, die Sophie und Sebastian tippen, schaue ich nur hinsichtlich Rechtschreibung, Groß-/Kleinschreibung und ein bisschen Zeichensetzung an. Die Formulierungen gehören ihnen. Es ist nicht mein Blogg. Was wir allerdings schon machen ist der Versuch (und bei dem ist es bis jetzt geblieben) einer Zielgruppendefinition (Mama, was?), Gespräche über interessanten Content (Mama, wie bitte?) und so – Marketing erstes Semester sozusagen. 🙂

Noch sind Schlagwörter wie Keywords, SEO,… unbekannt. Ob sich das ändern wird, werden wir sehen. Solange es Spass macht, Eindrücke und Erlebnisse hier zu teilen, lasse ich sie einfach machen. Die beiden sind nicht allzu multi-media-affin – ich bin einfach kein gutes Vorbild, da ich privat Laptop, Tablet, Handy, TV fast nicht nütze. Sophie hat zwar ein Smartphone, irgendwo liegt ein Tablet…. verwendet werden diese Geräte, genauso wie der Fernseher,  aber sehr sehr selten. Die beiden verbringen ihre Freizeit meist draußen, spielen …. oder streiten. Auch aus diesem Grund finde ich es ganz interessant, wenn sie jetzt eine – sagen wir mal „sinnvolle“ – Beschäftigung am Laptop und Handy gefunden haben, die ihnen diese Welt und den Umgang damit ein bisschen näher bringt.Auch das aber nur in einem Rahmen, den sie selbst wählen und nur solange es Spass macht.

Heute sollte unsere Buchlieferung kommen. Bestellt haben wir ein Blogger-Anfänger-Buch. Ich bin gespannt, ob die beiden da hinein schauen werden und ob es so geschrieben ist, dass man rasch einen ersten Überblick bekommt, was beim Bloggen zu beachten ist.

Witzig ist das schon – nun schreibe auch ich hier.

Für wen? Wer soll das lesen? Weshalb? Wie hier her finden? Warum weiterlesen?

Ganz egal – meine Kids haben mich „angesteckt“ – vielleicht schreibe ich also auch öfter mal etwas. Einfach so. Weil es Spaß macht. Weil es den Kopf frei macht. Weil gar nichts sein muss.

Ich glaube ich komme gerade drauf, warum so viele Leute bloggen. So viele, auch wenn sie nur ganz wenige Follower haben. Dennoch schreiben. Schön ist das! Freie Gedanken!

Nun bin ich aber mal wirklich dahin……

„Mama sagt“

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mama sagt… wie ist das mit diesem Blog?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s