Heute gibt´s Spinatstrudel – ganz schnell gemacht

Heute zeigen wir euch, wie wir rasch einen einfachen Spinatstrudel machen – mit ein wenig Hilfe von Mama aber an sich ein Rezept, das Kids auch locker schaffen.

Ihr braucht eigentlich nur

  • fertigen Strudelteig aus dem Supermarkt
  • Blattspinat (tiefgekühlt oder frisch)
  • Kartoffel
  • Käse (mal nehmen wir Mozzarella, mal Parmesan, aber nie Schafskäse – den mögen wir alle überhaupt nicht)

Die Mengen können wir euch gar nicht sagen, wir schätzen das immer – so wird er zwar jedes Mal ein bisschen anders, aber immer lecker.

Spinat auftauen, Kartoffel kochen und in kleine Stücke schneiden. Mama hat uns noch eine Minizwiebel geschnitten und angeröstet. Dann mischen wir alles zusammen und geben noch ein bisschen Salz, Pfeffer (für Sebastian) und (für Mama) Kreuzkümmel dazu. Dann einfach alles zusammenmischen!

Die Mischung kommt dann in die Mitte auf den Teig. Das ist ein bisschen schwierig, da er beim Einrollen nicht zerreißen darf. Dann kommt der Strudel bei ca. 180Grad eine gute halbe Stunde ins Backrohr. Ach ja, damit er außen hübsch aussieht, kann man ihn vorher noch mit verrührtem Ei bestreichen.

Guten Appetit

wünschen Sophie und Sebastian

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Heute gibt´s Spinatstrudel – ganz schnell gemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s